Die “Barschel-Pfeiffer-Affäre”

Ein Skandal

1987
Die so genannte “Barschel-Pfeiffer-Affäre” macht Schlagzeilen. Bildmaterial ist knapp, die Spekulationen blühen. Grziwa: “Redaktionen und Rechercheure kommen auf mich zu, konkurrieren um die besten Bilder. Zufällig hatte ich Jahre zuvor mit Reiner Pfeiffer in einer Redaktion zusammen gearbeitet, ihn eher beiläufig (intuitiv?) dabei auch fotografiert. In einem nächtlichen Marathon durchforste ich mein Archiv nach verstreuten Objekten, fliege am nächsten Morgen nach München zum Burda-Verlag… Meine Fotos der rätselhaften Schlüssel-Figur Reiner Pfeiffer erscheinen – in BUNTE, als STERN-Titel und in QUICK (die meldeten sich sehr spät, bekamen nur “Reste”; der Rest gehört zur Mediengeschichte des Bauer-Verlages).
In den Jahren meiner Zusammenarbeit mit Reiner Pfeiffer beim WESER REPORT (1978-1980, meiner ersten Profi-Station nach dem Studium) habe ich viel über seine Persönlichkeit erfahren… und finde an der heutigen Sicht der Dinge noch immer allzu vieles unklar. Barschel und Pfeiffer – da kommt noch was …”